19

08.11.2020; - Lesezeit: ~1 Minute

Schlagartig überkam Johann Panik und er begann zu toben, schreien und am Seil zu schwingen. Als er wie ein Pendel hin und her baumelte, hatten seine Brüder Schwierigkeiten, den Knaben nicht fallen zu lassen. Nur unter großer Mühe konnten sie ihn wieder empor ziehen. Nach ein paar Minuten an der Sonne beruhigte sich Johann. Er konnte sich nicht mehr erinnern, wieso er so in Panik geraten war. Da mittlerweile auch Lukas und Markus mulmig im Magen wurde und ein Gewitter aufzog, machten die drei sich eilig auf den Heimweg. Bis auf die Knochen durchnässt kamen sie durchgefroren und völlig verängstigt zuhause an.