23

08.11.2020; - Lesezeit: ~1 Minute

Der unselige Gewinner dieses Spiels war Lukas. Er musste hinab in das schwarze Unbekannte. Unten angekommen fand er einen Stollen, dem er folgte. Dieser führte, obwohl das unmöglich war, scheinbar endlos nach oben. In dem Moment, indem er umkehren wollte, merkte der Knabe, dass sich der schmalen Tunnel vor ihm in einen gemauerten Treppenaufgang verwandelte. Irritiert und zügigen Schritts näherte er sich den Stufen und stieg sie empor. An ihrem Ende war eine massive Holztür, die er aufstemmte. Dahinter fand er einen erleuchteten Garten voller süßlich riechender Blumen. Es war scheinbar Tag, dennoch strahlten von einem schwarzen Nachthimmel Millionen Sterne. Verzückt durchschritt er die Tür und entfernte sich, um mehr sehen zu können. Da fiel die Tür mit einem heftigen Knall zu, welcher bis zum Zugang schallte. Da die an der Oberfläche verbliebenen Brüder nach reichlichem Rufen nichts von Lukas hörten, kletterte eine Weile später Johann hinab, um ihn zu suchen. Allerdings fand er weder seinen Bruder, noch einen Stollen.